Nächster Pilgerstammtisch: Montag, 10. Juli 2017, 19.00 Uhr Achtung Ort: Caritas-Tagespflege, Tuchmacherweg 2 c, 53879 Euskirchen
„Französischer Abend“ beim Sommer-Pilgerstammtisch mit Anmeldung
Pilgerstammtisch - Terminübersicht 2017 neu mit 2. Halbjahr
Sommerwanderung "Durch das schöne Elzbachtal" am Samstag, 22. Juli 2017
- Ausschreibung - HIER
Unser Logo

Ultreia, Ultreia, et Suseia. (Weiter, weiter, auf geht’s.)
Deus adjuva nos! (Gott helfe uns!)
(Alter Pilgergruß)

| Forum | Suchen | Mitglieder | Empfehlen | Home

» Willkommen Gast [ login | registrieren ]


www.Jakobusfreunde-Euskirchen.de - Freundeskreis der Jakobuspilger in Euskirchen und Umgebung
Willkommen
Über uns
Aufgaben und Ziele
Ansprechpartner
Pilgerausweis
Pilgerfreundliche Stadt
Pilgerstammtisch mit Vorträgen
Terminübersicht 2017
Veranstaltungen 2017
Archiv Terminübersicht 2012
Archiv Terminübersicht 2013
Archiv Terminübersicht 2014
Archiv Terminübersicht 2015
Archiv Terminübersicht 2016
Archiv Veranstaltungen 2011
Archiv Veranstaltungen 2012
Archiv Veranstaltungen 2013
Archiv Veranstaltungen 2014
Archiv Veranstaltungen 2015
Archiv Veranstaltungen 2016
Jakobswege in Europa
Forum
Forum letzte Einträge
Forum Santiago-Freunde Köln
Links
Impressum
Google-Translate
Microsoft-Translate

Terminübersicht:

Ort: Pfarrzentrum St. Martin, Am Kahlenturm 2, 53879 Euskirchen.


Termine mit Informationen finden Sie in der nachfolgenden Aufstellung.


 

Montag, 09. Januar 2017 - 19.00 Uhr

"Zu Fuß auf dem Jakobsweg von Sevilla nach Salamanca" Ineke Werner

In ihrem Bildervortrag mit stimmungsvoller Musik zeigt Ineke Werner die Faszination der "Via de la Plata". Im Jahr 2015 machte sich die erfahrene Pilgerin erneut auf den Weg zum Grab des Hl. Jakobus in Santiago de Compostela. Zusammen mit ihrem Mann und ihrem Bruder wanderte sie mehr als 500 km in 23 Etappen auf der sogenannten Via de la Plata von Sevilla nach Salamanca.

Unterwegs sah sie faszinierende Städte wie Sevilla, Mérida, Cacéres und Salamanca und bewunderte berühmte Baudenkmäler aus römischer, maurischer und mittelalterlicher Zeit. In der "Semana Santa" erlebte sie die traditionsreichen Bußprozessionen der verschiedenen Bruderschaften in diesen Städten, sie begegnete Ibericoschweinen und freilaufenden Rindern.

Montag, 13. März 2017 - 19.00 Uhr

"Gebaute Spuren einer jahrhundertealten Pilgertradition auf dem Weg nach Santiago de Compostela" Johannes Werner

Auf seinem Pilgerweg nach Santiago de Compostela stehen für den Architekten Johannes Werner die gebauten Spuren einer jahrhundertealten Pilgertradition, Kirchen, Kathedralen, Hospize, Brücken im Vordergrund seiner Betrachtungen. Er wird dazu zahlreiche Zeichnungen, die er auf seinem Weg fertigte, zeigen. Aber immer wieder schweifen seine Gedanken beim Betrachten von Baudenkmälern und Landschaften auch ab in religiös-philosophische Nachdenklichkeit.

In seinem Buch "Ich bin da", das in den Jahren 2010 bis 2013 auf dem Jakobsweg entstand, beschreibt er seine Suche nach Gott, der sich nach Exodus 3 dem Moses im brennenden Dornbusch mit diesen drei Worten offenbarte.

Montag, 08. Mai 2017 - 19.00 Uhr

"Der Weg, der Körper, der Geist: Erfahrungen auf dem Weg nach Santiago de Compostela" Dr. Franz-Josef Ratter

Alle, die sich für den Jakobsweg interessieren, lädt Dr. Franz-Josef Ratter, Vorsitzender des Freundeskreises ehemalige Deidesheimer Synagoge e.V., zu seinem Lichtbildervortrag "Der Weg, der Körper, der Geist: Erfahrungen auf seinem Pilgerweg"" ein. Bei seinem Vortrag berichtet er in Wort und Bild über seine Erfahrungen auf dem Pilgerweg zum Grab des Hl. Jakobus nach Santiago de Compostela im fernen Galicien im Mai 2013.

Montag, 10. Juli 2017, 19.00 Uhr

„Französischer Abend“ beim Sommer-Pilgerstammtisch

Probem ausgewählter Weine vom Jakobsweg in Frankreich, Baguettes mit Käse und Salami sowie weitere Leckereien aus unserem Nachbarland warten auf die Besucher unseres diesjährigen Sommer-Pilgerstammtisches, der in den Räumen der Caritas-Tagespflege in Euskirchen, Tuchmacherweg 2 c stattfindet.
Nach Spanien im Vorjahr stehen dieses mal „Frankreich und seine Jakobswege“ im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches. Ein Vortrag findet nicht statt: Wir möchten dem Gespräch viel Raum geben. Erfahrene Pilgerinnen und Pilger können sich mit Besuchern austauschen, die sich für die französischen Wege oder für Jakobswege generell interessieren: Bitte Pigerführer, Kartenmaterial etc. mitbringen.
Auch über das restliche Jahresprogramm der Jakobusfreunde, u.a. über die Herbstwanderung rund um den Laacher See und Maria Laach, gibt es Informationen.
Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung erforderlich. Der Kostenbeitrag beträgt 10,00 Euro. Anmeldungen nimmt unsere Geschäftsstelle (Tel. 02251/4208) entgegen. Anmeldeschluss ist der 05. Juli 2017 (begrenzte Teilnehmerzahl). Die Anmeldung wird mit Eingang des Kostenbeitrags auf dem Konto „Jakobusfreunde Euskirchen – Kreissparkasse Euskirchen IBAN DE57 382501100001596386 verbindlich.

Montag, 11. September 2017, 19.00 Uhr

Frisch gewagt ist halb schon da – Mit dem Mountainbike auf dem Camino Frances nach Santiago de Compostela – Dr. Richard Ritz

„Sich im Leben irgendwann einmal auf den Weg zu machen, hunderte von Kilometer bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad von Köln aus quer durch Frankreich zu fahren und dann in Spanien endlich in Santiago de Compostela anzukommen: Damit geht ein Lebenstraum in Erfülung.“ So heißt es im Vorwort des reich bebilderten Buches „Frisch gewagt ist halb schon da“, das der Euskirchener nach seiner Pilgerfahrt schrieb.
Beim Stammtisch berichtet er anhand vieler Bilder über den letzten Teil seines Weges auf dem Camino Frances von Pamplona nach Santiago de Compostela.

Montag, 13. November 2017, 19.00 Uhr

„Der Aragonische Weg“ - Auf dem Jakobsweg vom Somportpass über die Pyrenäen nach Puenta la Reina - Dr. Franz Rudolf Helmke

Da das Pfarrzentrum St. Martin Am Kahlenturm an dem Tage nicht zur Verfügung steht, findet unser Pilgerstammtisch im Medienraum des Marien-Hospitals in Euskirchen, Gottfried-Disse-Straße 40 (ausgeschildert) statt.
Dr. Helmke berichtet an dem Abend über seinen Weg auf dem „Aragonischen Weg“, einem weniger bekannten, aber anspruchsvollen und reizvollen Jakobsweg in Nordspanien. Der Weg beginnt am Somportpass, einem der ältesten Pyrenäenübergänge und Grenzübergang zwischen Frankreich und Spanien und führt über Jaca und Obanos nach Puenta la Reina, wo er auf den Camino Frances trifft.


* Weitere Einzelheiten zu den Veranstaltung teilen wir jeweils vorher rechtzeitig mit. *

 



Besucher: Besucherzaehler
Freundeskreis der Jakobuspilger in Euskirchen und Umgebung bereitgestellt von: Forumromanum

Informationen zum Datenschutz | ForumRomanum - Jetzt kostenlos ein eigenes Forum erstellen!